News 2019

Die Generalversammlung begann wie immer mit der Begrüßung unseres 1. Vorsitzenden Ingo Neuber sowie einem Rückblick auf das vergangene Jahr.

Dann standen die Wahlen auf dem Programm:

Der 2. Vorsitzende Marco Nikolajczyk, der Kassenwart Florian Neuber, der musikalische Leiter Markus Tiedemann und der stellvertretende Stabführer Hendrik Meyn wurden für jeweils drei weitere Jahre wiedergewählt.

Anna-Lena Carstens und Leon Laabs wurden neu in den Festausschuss gewählt.

Anschließend folgten die Ehrungen. Den Pokal für die meiste Anwesenheit der unter 18-jährigen erhielt erneut Angelina Langel.

Den Pokal für besondere Verdienste erhielt Ann Christin Osse.

Geehrt wurde ferner unser 2. Vorsitzender und 1. Stabführer Marco Nikolajczyk für seine 25-jährige Mitgliedschaft im Spielmannszug Horneburg. Er erhielt hierfür sowohl eine Ehrung durch uns, also auch die Treueauszeichnung in Gold vom Niedersächsischen Musikverband.

Ein besonderes Dankeschön ging erneut an unsere Betreuerinnen Sabine Osse und Kerstin Neuber.

Nach einem kurzen Ausblick auf das kommende Jahr endete die Generalversammlung.

Auch in diesem Jahr nahmen wieder einige Spielleute von uns an den sogenannten D-Kursen der Kreismusikvereinung Stade teil.

Hier lernten die Teilnehmer an mehreren Wochenenden jede Menge Musiktheorie, aber natürlich kam auch die Praxis nicht zu kurz. So mussten Tonleitern gelernt und vorgespielte Rhythmen richtig erkannt werden. Auch mehrere Stücke wurden eingeübt. Am Ende des Kurses fand eine theoretische und eine praktische Prüfung vor mehreren Prüfern statt. Unsere Teilnehmer Julia Kring und Lea Carstens bestanden mit super Ergebnissen!

 

Nach den durchaus aus anstrengenden ersten Auftritten stand an diesem Wochenende mal wieder der Freizeitspaß im Vordergrund. Mit einer kleinen, aber feinen Truppe ging’s bei bestem Boßel-Wetter auf Boßeltour. Mit voll beladenem Bollerwagen (womöglich auch etwas zu voll 😀 ) tourten wir vorbei an Feldern, und Wiesen. Zumindest bis die ersten fünf Werfer einmal dran gewesen sind. Denn dann hat es zweimal laut geknallt – ein Reifen des Bollerwagens war geplatzt. Schnell das Safety-Car herbeigerufen und den Reifen gewechselt und weiter ging’s – bis uns zehn Meter vor dem Ende dann auch der zweite Reifen um die Ohren flog. Zum Glück hatten wir die Tour da schon so gut wie beendet. Mit einem schiedlich-friedlichen 48:48 ging ein schöner Nachmittag zu Ende.

 
 
 

Das diesjährige Horneburger Schützenfest fand vom 28. – 30.06.2019 statt und begann für uns mit dem Grillen bei unserem Spielmannszug-König Christian Langel. Nach einer Stärkung mit leckerem Grillfleisch und Salaten sowie ein paar kühlen Getränken konnte das Schützenfest für uns starten.

Danach ging es weiter zu dem Schützenkönig Patrick Börner um von da aus zu dem Startpunkt für den Fackelumzug am Belmondo zu marschieren. Nach einer kurzen Pause startete der große Umzug zum Schützenplatz. Dort wurde das Schützenfest dann von dem Bürgermeister Hajo Detje und dem Großen Zapfenstreich eröffnet. Solisten waren in diesem Jahr Katrin Bansemer und Hendrik Meyn und wie immer hat alles super geklappt. Dann ging der erste Tage bereits für uns zu Ende.

Der Samstag war leider wettertechnisch nicht auf unserer Seite. Immer wieder regnete es und es war kalt, also kein schönes Schützenfest-Wetter, aber wir machten das Beste daraus. Nach einem Umzug vom Schützenkönig zum Vogelkönig begann das Kinderschützenfest mit einem Umzug vom Belmondo zum Schützenplatz. Dort angekommen konnte alle Angebote des Schützenvereins genutzt werden und auch wir schossen unseren Spielmannszug-König mit dem Lasergewehr aus. Um 18 Uhr stand dann noch die Proklamation der Kindermajestäten sowie der Empfang der Jungschützen auf dem Programm, dann ging auch der zweite Tage zu Ende.

Der Sonntag begann für uns bereits um 07:15 Uhr mit einem kleinen Wecken durch Horneburg. Startpunkt war traditionell ein Halt beim Ehrenhauptmann Dietmar Weidtke, dem wir wieder sein Lieblingsstück „Larridah“ präsentierten. Diese Tradition findet jetzt bereits seit 30 Jahren statt und Dietmar freut sich jedes Jahr aufs Neue wenn wir ihm ein Ständchen bringen. Nach einer kurzen Getränkepause ging es zu dem weiteren Halt bei Heiner Heise, der mittlerweile auch schon Tradition hat, auch wenn diese noch keine 30 Jahre besteht. Dann begann der große Umzug mit den Gastvereinen von der Hermannstraße zum Schützenplatz.

Nach dem Königsfrühstück spielten wir noch ein paar Stücke im Festzelt bevor wir erstmal eine längere Pause hatten.

Aufgrund des  schlechten Wetters etwas verspätet und verkürzt fand dann nachmittags noch unser Gartenkonzert statt und um 19 Uhr die Proklamation der neuen Würdenträger. Hier wurden auch unsere Würdenträger verkündet. Hier zeigte die Jugend den „Alten“ wie es geht: Neue Spielmannszug-Königin wurde die 17-jährige Angelina Langel, 1. Adjutantin wurde die 15-jährige Anna-Lena Carstens, die auch den Pokal für die höchste Gesamtringzahl gewann. 2. Adjutantin wurde Katrin Bansemer.

Wir gratulieren allen neuen Würdenträgern und freuen uns schon auf das nächste Jahr!

Langsam wurde es mal Zeit.

Unsere Schriftwartin Ina Bargholz hat mit Unterstützung Ihres Partners den Web-Auftritt des Spielmannszugs Horneburg neu gestaltet und auf ein moderneres Design umgestellt.

Wir hoffen die neue Seite gefällt Euch!

Menü schließen