Chronik

1927

Der Spielmannszug des Schützenvereins Horneburg wird im Frühjahr 1927 als „Jungdeutscher Spielmannszug“ gegründet. Seinerseits finden sich elf mutige Musiker im Alter von 17 bis 20 Jahren.

1928

1928 wird der Spielmannszug in die Jungschützenabteilung des Schützenvereins aufgenommen

1937

1949

Erst 1949, nach dem Ende der Kriegswirren, erwachte der Verein zu neuem Leben. Bereits nach einigen Übungsabenden können die Musiker mit flotter Marschmusik überzeugen

1950

1963

Nachwuchssorgen führen im August 1963 zur Gründung des Knabenspielmannszuges. Zunächst erfolgreich, wird der Spielbetrieb 1965 wieder eingestellt.

1967

1967 wird das 40jährige Bestehen des Spielmannszuges gefeiert.

1971

1971 kommt es zur Gründung des Jugendspielmannszuges. Der erste Auftritt war 1972 auf dem Horneburger Schützenfest.

 
 

1973

Seit dem Schützenfest 1973 tragen alle Spielleute mittelblaue Uniformjacken mit schwarzer Hose bzw. schwarzem Rock.

 
 

1974

Der musikalische Durchbruch kommt 1974: 1. Plätze beim Musikwettstreit in Husum und Schleswig.

Fortan ist der Terminkalender der Spielleute stets ausgebucht.

 
 

1980

Die Combo, bestehend aus 15 Musikern, wird 1980 gegründet. Sie schließt eine Marktlücke. Die kommenden Jahre bringen für Spielmannszug und Combo zahlreiche neue und interessante Einsätze.

 
 

1989

1976 wurden erste Kontakte mit der Trachtenkapelle aus Neumarkt/Österreich geknüpft, die zu einer langen Freundschaft und 1989 zur Partnerschaft der Gemeinden Neumarkt und Horneburg führte.

 
 

1990

Mit Beginn der 90er Jahre wird die musikalische Struktur des Spielmannszuges den gestiegenen und neuen Anforderungen angepasst. 1990 überzeugen die Musiker durch einen Auftritt in der ZDF- Fernsehsendung „Das Sonntagskonzert“.

1992

1992 begeht der Spielmannszug sein 65jähriges Jubiläum mit einem großen Konzert in seiner Heimatgemeinde. Die Zahl der Auftritte steigt stetig. Die Musiker spielen auf Helgoland, reisen nach Dänemark, zum Kinderfest des Bundeskanzlers und schließlich 1996 zum Deutschlandfest nach Berlin.

1997

1997 feiern die Spielleute den 70. Geburtstag ihres Musikzuges mit einem internationalen Show- und Musikwettstreit. Die erste CD wird aufgenommen und der Spielmannszug reist nach Berlin zur Fernsehshow „Immer wieder Sonntags“ mit Max Schautzer.

1997

1999

1999 untermalen die Musiker wieder zahlreiche Feste mit teilweise heißen „Rhythmen“ und ernten dafür stehende Ovationen.

2000

Im neuen Jahrtausend reiste der Spielmannszug nach Tschechien, die Spielleute eroberten die Herzen der Bürger in Karlsbad und Marienbad im Sturm. Auch die Konzertreise nach Hazebrouck Frankreich war für die Spielleute ein voller Erfolg

2002

Am 25. und 26. Mai 2002 feierte der Spielmannszug Horneburg seinen 75. Geburtstag. Aus diesem Anlass veranstalteten wir eine Musikshow mit Gästen aus Dänemark, Großbritannien und ganz Deutschland.

Die zahlreichen Zuschauer waren begeistert von den Darbietungen der einzelnen Vereine. Tagesbester Musikverein war der Spielmannszug Husum Rödemis und Tagesbeste Stabführerin war T. Larsen von der Varde Garden aus Dänemark.

2003

Der Spielmannszug Horneburg fährt für 5 Tage nach Österreich in die schöne Partnergemeinde Neumarkt um dort an den Feierlichkeiten zur Eröffnung eines Tunnels teil zu nehmen.

Hinter den Kulissen arbeitet man fieberhaft an einer neuen Uniform.

2004

Mit einem musikalischen Frühschoppen werden die neuen Uniformen präsentiert.
Nach zwei Jahren planen, Muster bestaunen und vielen Generalversammlungen durften die Musiker endlich in der neuen Uniform auftreten.

2005

Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte verliert der Spielmannszug den festen Boden unter den Füßen und geht in die Luft. Vom 01. bis 05. September waren die Horneburger Spielleute zu Gast bei der Surbiton Royal British Legion Youth Marching Band

2006

Der Spielmannszug ist einer der gefragtesten im Landkreis und ist in der Sommersaison fast jedes Wochenende zu Auftritten unterwegs. Im Juli wird an zwei Wochenenden das Jubiläumsschützenfest des Schützenvereins Horneburg gefeiert.

2007

Am 09. und 10.06. wird das 80-jährige Jubiläum des Spielmannszuges mit einem Musikfest mit Gästen aus England, Österreich und dem Landkreis Stade gefeiert. Samstag und Sonntag finden am Schützenplatz Horneburg mehrere Konzerte der teilnehmenden Vereine statt.

2008

Im Juli fährt der Spielmannszug für fünf Tage nach Neumarkt in Österreich um dort das 125. Jubiläum des Musikzuges Neumarkt zu feiern.

2009

Am 27.09.2009 nimmt der Spielmannszug Horneburg das zweite Mal an den Niedersachsenmeisterschaften teil und wurde in Weyhausen in der Marschwertung zum Niedersachsenmeister 2009 gekürt. Mit dieser Leistung erreichte der Spielmannszug den größten Erfolg in der Vereinsgeschichte.
 

2010

Bei 35 Grad im Schatten wird im Juli 4 Tage Schützenfest in Horneburg gefeiert, im November werden an einem Übungswochenende in Zeven-Bademühlen die neuen Stücke einstudiert.

2011

Im Mai 2011 erreicht der Spielmannszug auf dem Wettkampf zum 60. Jubiläum des Buxtehuder Spielmannszuges den 7. Platz, der Stabführer Marco Nikolajczyk erreicht in der Stabführerwertung den 1. Platz.

Am 17.09.2011 belegt der Spielmannszug Horneburg bei der Niedersachsenmeisterschaft in Freren den 3. Platz in der Marschwertung.

2012

Im Jahr 2012 feiert der Spielmannzug Horneburg sein 85-jähriges Jubiläum. Im Mai findet anlässlich des Jubiläums ein Konzert in der Oberschule Horneburg statt. Im September fährt der Verein für fünf Tage nach Kehl in Baden-Württemberg und tritt im Europark in Rust auf.

2013

Im Mai tritt der Spielmannszug Horneburg auf der Internationalen Gartenschau in Hamburg-Wilhelmsburg auf und gibt dort ein einstündiges Konzert.

Im Juni belegt der Spielmannszug Horneburg auf dem Wettkampf in Elstorf in der Marschwertung den 1. Platz. Zudem wird in der Konzertklasse der 2. Platz erreicht. Der Stabführer Marco Nikolajczyk gewinnt zudem die Stabführerwertung. Insgesamt wird der Spielmannszug Horneburg tagesbester Verein.

Im September findet in Harsefeld die 50. Landesmeisterschaft statt. Erstmals startet der Spielmannszug Horneburg mit einem Jugendzug auf einer Landesmeisterschafft. Der Jugendzug erreicht in der Marschwertung den 2. Platz, der Gesamtzug erreicht in der Marschwertung den 1. Platz.

2014

Im Mai fährt der Spielmannszug für ein Übungswochenende nach Zeven-Bademühlen um neue Stücke einzuüben, die bereits auf dem Schützenfest im Juli präsentiert werden können.

2015

Im Oktober findet in Drochtersen ein großes Musikfest der Kreismusikvereinigung Stade statt, an dem auch der Spielmannszug Horneburg teilnimmt.

2016

Im Februar wird auf der Generalversammlung erstmals das Amt eines Jugendvertreters eingeführt, 1. Jugendvertreterin wird Victoria Nordengrün. Ferner findet im Februar zum letzten Mal die traditionelle Kindermaskerade statt, die aufgrund der Vermietung der Festhalle ab 2017 nicht mehr stattfinden kann.

2017

Der Spielmannszug Horneburg feiert sein 90-jähriges Bestehen im Mai mit einem Konzert in der Oberschule Horneburg und fährt anlässlich des Jubiläums im Oktober für 5 Tage an den Gardasee und besucht unter anderem Venedig und Verona.

2018

Im September nimmt der Spielmannszug Horneburg an der Landesmeisterschaft Schleswig-Holstein in Norderstedt teil und belegt den 2. Platz in Liga 1 der Marschwertung.

Menü schließen